** Home deliveries available ** inside Berlin ** Email us **

Der ars viva-Preis für Bildende Kunst wird seit 1953 an herausragende junge, in Deutschland lebende Künstlerinnen und Künstler vergeben, deren Arbeiten eine eigenständige Formensprache und ein Bewusstsein für gegenwärtige Fragestellungen erkennen lassen. In diesem Jahr ist der Preis mit Ausstellungen im Brücke-Museum, Berlin, und im Kai Art Center, Tallinn, Estland, verbunden. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft zeichnet in diesem Jahr Tamina Amadyar (*1989), Lewis Hammond (*1987) und Mooni Perry (*1990) mit dem ars viva-Preis 2022 aus.

38,00

Add to Cart