** Home deliveries available ** inside Berlin ** Email us **

There are no signs saying „Caution, Slip Hazard“ on the rainy wet steps of the career ladder, even though these steps hold surprises that one can slide into. The fantastic tale about starting-from-the-bottom-arriving-at-the-top (social advancement) seems questionable and implausible. Less steep ascents are less straining. In Slippery Stairs/Glitschige Stufen Leonie Nagel combines texts with diagrams and photographs. The texts are concerned with wage labor experiences. The diagrams describe paths with start and finish points and the photographs show staircases on which one can retrace such paths. However, it is often unclear whether the highest number of steps will take you to the top and if the first step is really the beginning, since the starting point cannot be the same for everyone, as much as it would be desirable. Making use of an extended translation technique, the book is published simultaneously in German and English.

20,00

SOLD OUT

In nicht allzu ferner Zukunft entschließt sich die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika, die zugewanderten Teile ihrer nun vollständig genetisch decodierten Bevölkerung zurück in die Welt zu schicken. Es ist der bemerkenswerte Versuch, eine Gesellschaft wiederherzustellen, wie sie vor der verheerenden Eroberung des amerikanischen Kontinents durch europäische Einwanderer herrschte. Also ziehen bald Konvois von „Rückwanderern“ nach Europa, obwohl seit Jahrzehnten kein Kontakt mehr zu dem schrulligen Erdteil jenseits des Atlantiks besteht. Denn Europa hat sich eingeigelt und will vom Rest der Welt schon lange nichts mehr wissen, als plötzlich amerikanische Flüchtlingsboote die französische Küste erreichen... In Die Dekolonisierung Amerikas erzählt Steffen Zillig eine fiktive Zukunft aus kleinteilig collagierten Versatzstücken der Populärkultur. Dafür kombiniert er Ausschnitte aus alten und neuen Abenteuercomics mit verwaschenen Fotografien aus dem Internet. Dazwischen entspinnt sich eine Sozialfantasie, deren abenteuerliche Verwerfungen und Konfliktlinien denen der Gegenwart verblüffend ähnlich werden.

10,00

SOLD OUT

Two miniature models of the damaged Fukushima power plant are taken as the starting point for a reflection on the means of defining, localizing and visualizing risk: one broadcast live on the Japanese public television channel NHK just after the 2011 Tōhoku earthquake and tsunami had hit the plant, the other crafted in the garage of a German retiree.

10,00

Add to Cart

This book is a short reader on Anarchism.

In der Publikation "Wuan Wandeln" stellt Ulrike Bernard Beobachtungen zur Veränderung ihrer unmittelbaren Nachbarschaft (Berlin Neukölln und angrenzende Bezirke) an. Auf 72 Seiten, entrollt sich eine Geschichte mit verknüpftem Bildmaterial, in der sich die Protagonistin Miss Inter Inter Nachbarorbit wandelnd durch die Nachbarschaft bewegt und aktuelle Werbungstendenzen mit Gedanken zu Vereinzelung miteinander verbindet. Ob Dating Apps, Immobilienfirmen oder Discounter – alle repräsentieren singuläre Konstruktionen als einen Livestyle, der Freiraum verspricht. Und dabei wird der Platz immer knapper und die freien Räume in der Stadt immer weniger. Auf einem unscheinbaren Grünstreifen entdeckt Miss Inter Inter Nachbarorbit im Gestrüpp einen Unterschlupf. Wie können der alte Mann und die Füchsin, die darin hausen, unentdeckt bleiben? Eine spezienübergreifende Allianz, so klein und doch so wirksam, hält ihr kleines Versteck aufrecht...

25,00

SOLD OUT